Bitfinex bestätigt eigenen IEO

Die News um Bitfinex reißen nicht ab. Nach dem Debakel mit Tether bestätigt Bitfinex nun den Launch eines eigenen Initial Exchange Offering in Höhe von 1 Milliarde Dollar.

Bereits in der letzten Woche machte die News die Runde, dass Bitfinex einen eigenen Initial Exchange Offering (IEO) plant.
Dies wurde nun offiziell mit einem Whitepaper bestätigt. Daraus geht hervor, dass Bitfinex damit rechnet eine Millarde Dollar einnehmen zu können.

Damit geht Bitfinex einen weiteren fragwürdigen Schritt

Nachdem der Justiz aufgedeckt wurde, dass der Börse 850 Millionen Dollar fehlen, scheint es so als würde die Börse mit Hilfe eines IEO versuchen, die Lücke zu stopfen.

Da kommt es gerade Recht, dass die Thematik „IEO“ aktuell einen Hype erfährt und somit für ausreichend Aufmerksamkeit bei den Investoren sorgt. Damit wird es eine gute Möglichkeit bieten, Geld in die Kassen zu spülen.

Investoren können mit dem Token verschiedene Funktionen innerhalb der Börse nutzen. Der Wert des Token beläuft sich auf 1 Tether (USDT).
Inwieweit der neue Token angenommen wird bleibt fraglich. Jedoch können wir uns gut vorstellen, dass viele Investoren die Probleme um Bitfinex ignorieren und sich von dem aktuellen Hype um IEO und den darin resultierenden Hoffnungen leiten lassen.

Brave Browser

Quellen: Cointelegraph
Bildquelle: BTC-Echo