Das Trojanische Pferd „DEFI“!

Das Trojanische Pferd „DEFI“!

Der nächste Schritt in der Evolution des digitalen Bankings trägt den Namen DeFi (Decentralized Finance).
Das neue elektronische Finanzsystem, welches auf Smart Contract Basis läuft. Die Verwendung von Blockchain für dezentralisierte Finanzanwendungen stellt sicher, dass die Technologie für jeder man mit Zugang zum Internet zugänglich ist. Auch an Orten wo es nicht der Standard ist ein eigenes Bankkonto bei der Bank vor Ort eröffnen zu können.
Diese DeFi Apps bzw. DeFi DApps (Dezentrale Finanzapplikationen) sind unglaublich vielseitig und ermöglichen es den Nutzern, Funktionen wie die Aufnahme von Krediten, das Ausleihen von Kapital zur Erzielung von Zinsen, den Austausch von Vermögenswerten, das Abschließen und Verwalten von Versicherungen oder die Aufbewahrung von Vermögenswerten und den Handel sowie vieles mehr.


Doch immer dort wo sich viele neue Möglichkeiten bilden, tauchen auch die „Schwarzen Scharfe“ auf. Geschichten und Strukturen wiederholen sich bekanntlich.

BitConnect wird den meisten unbekannt sein. Im Höhenflug 2017 flog der Ponzi-Scam auf und viele blauäugigen Investoren verloren viel Geld. Es ermöglichte den Benutzern den Wert der Bitconnect-Coins gegen Zinszahlungen auszuleihen. Das größte Feature bei BitConnect war die sogenannte Verleihplattform, bei der die Benutzer Bitcoin gegen Bitconnect Coins tauschten und den augenblicklichen Wert der Münze für einen bestimmten Zeitraum festhalten konnten, während sie täglich berechnete Zinsen erhielten. Die Zinsauszahlungen erfolgtem von einem sogenannten „Trading Bot“. Am Ende waren es also viele leere Versprechen und große Verluste nachdem sich alles als Scam entpuppte.


Zurück zu DEFI, jede Innovative und neue Technologie bietet viele Chancen und Perspektiven, doch generell gehört ein wachsames Auge dazu.

Denn Rendite steht immer im Verhältnis zum Risiko.
Wir Appellieren an die Leser, dass wenn Rendite garantiert wird und das Risiko fälschlicherweise als klein bezeichnet wird, spätestens dann sollten bei jedem Investor die Alarmglocken läuten.

Garantien gib es einfach nicht in der Finanzwelt. Wie sagte Dirk Müller einst sinngemäß : „Die Wahrscheinlichkeiten an den Märkten liegen zwischen 1 und 99%. Es gibt keine garantierten Sieger und keine garantierten Untergänge. Jedoch sind Garantieversprechen stets mit Vorsicht zu genießen.

Zusammenfassung: DEFI ist definitiv sehr spannend und wir glauben auch an wertvolle und ehrliche Projekte, dennoch appellieren wir nochmals: Schaut euch die Projekte genau an, hinterfragt kritisch das Team und das Konzept dahinter, wird tatsächlich ein Problem gelöst. Und gibt es einen spürbaren und erkennbaren Mehrwert im Vergleich zu Projekten die Ähnliches oder gar Gleiches versprechen?!

Passt auf und investiert nur in Projekte, die Ihr auch versteht.