IBM an der Blockchainspitze

Viele Unternehmen sind mittlerweile an Blockchain interessiert. Neben Facebook sind auch Unternehmen wie IBM, Mastercard oder auch Microsoft in der Szene aktiv. IBM gehört hierbei zu den Aktivsten. 

Der wohl bekannteste Vormarsch kam in den letzten Wochen von Facebook, die einen neues Ökosystem rund um den Libracoin gründen wollen. Damit sind sie nicht alleine, sie konnten bereits zur Ankündigung unzählige Partner vorweisen, wie z.B. PayPal, ebay oder Visa. Diese Ankündigung bekam auch die entsprechende Aufmerksamkeit, seitens der Medien.   

Dass große Unternehmen mittlerweile in die Blockchaintechnlogie investieren ist kein Geheimnis mehr. Ein Indiz für Aktivitäten im Kryptobereich sind angemeldete Patente.  

IBM verfügt derzeit über 108 aktive Patente, gefolgt von Bank of America, MasterCard und Intel. 

Spitzenreiter dabei ist IBM. Sie haben innerhalb eines Jahres ihre Anzahl an Blockchainpatente in den USA verdreifacht. Zu dieser Zahl kommt eine Analyse von Yuval Halevi.  

Zwar ist die reine Anzahl an Patenten kein Garant für ein tatsächliches Interesse, dies gilt besonders für große Konzerne. Jedoch zeigen auch die offenen Stellen, die im Zusammenhang mit Blockchain stehen, ein deutliches Bild.

An was arbeitet IBM? 

IBM ist, zusammen mit ihren Industriepartnern, besonders für das Hyperledger-Projekt bekannt. Weiterhin wird auch an der Umsetzung von weltweiten Transaktionen gearbeitet. World Wire-Plattform möchte Konkurrent zu SWIFT sein. Und Transaktionen innerhalb weniger Minuten abwickeln. Ob damit auch Ripple angegriffen wird, wird sich in der Zukunft zeigen. 

China bleibt dabei nicht auf der Strecke

Nach Berichten von Cointelegraph meldete China, ab 2012 bis 2018, 1590 Patente an. Die USA im selben Zeitraum 1680 Patente. Im asiatischen Raum ist dabei Alibaba der Spitzenreiter.  

Zusammenfassend stellen wir fest, das Interesse von großen Konzernen ist definitiv vorhanden. Ob wir als Anleger in Token und Coins, in der Zukunft, davon profitieren werden bleibt offen. Denn was wir in der aktuellen Entwicklung sehen, Unternehmen arbeiten vor allem an eigenen Projekten und setzen auf Entwicklungen aus dem eigenen Haus. 

Brave Browser

Quelle: 
https://beincrypto.com/ibms-blockchain-related-patents-have-grown-by-300-this-year/ 
https://cointelegraph.com/news/ibm-triples-number-of-blockchain-patents-in-us-since-last-year