Reich durch den „Halloween Effekt“ ?!

Börsenweisheiten, die ein Erfolg garantieren

Habt Ihr schonmal von der Floskel „Sell in May and Go away“ oder dem Halloween-Effekt gehört?
Falls nicht, kein Problem. Gemeint ist eine über 300 Jahre alte Börsenweisheit.

Diese besagt, dass es sinnvoll ist, im November beispielsweise eine Aktie aus dem DAX zu kaufen und diese dann wie bei einer „Buy and Hold-Stragtegie“ einfach, ohne ständiges Bewegen, zu halten.

Gehalten wird diese, der Regeln nach, genau bis Ende April bzw. Anfang Mai des Folgejahres.
Im Vergleich zu einer normalen Buy & Hold-Strategie investiert man also nicht das ganze Jahr über sondern nur in 6 Monaten des Jahres und halbiert somit fehlende Liquidität und natürlich das Risiko.

Doch funktioniert das überhaupt? Viel zu schön um wahr zu sein oder?!

Kurioserweise funktioniert es dennoch tatsächlich. Zumindest die Charts bestätigen dies seit über 2 Jahrhunderten.
Natürlich gibt es auch hier keinerlei Garantie für jede Aktie oder jedes Krypto-Investment.
Uns interessiert aber immer der Schnitt im Markt und das funktioniert erstaunlich konstant.

Im nachfolgenden Graph ist der Erfolg der Halloweenstrategie gut zu sehen.

Also HODL!!! Zumindest die halbe Zeit des Jahres laut „Halloween-Effekt“.

Ob es nun wirklich reicht um den Bitcoin in Richtung Mond zu schießen mag jeder für sich selbst entscheiden.
Wir sind auf jeden Fall voller frohen Mutes und blicken positiv ins letzte Quartal 2018 und insbesondere ins neue Jahr 2019.