Was ist eigentlich Onegram?

In dieser Ausgabe des Coindays ist die Frage, was ist eigentlich Onegram?
Daher schauen wir uns die Krytowährung heute etwas genauer an, werden die Vor- und Nachteile aufzeigen und zu einem Fazit kommen. Beachtet dabei bitte, dass es sich dabei um die objektive/persönliche Meinung des Autors handelt.
Wenn du alles ganz genau erfahren möchtest, solltest du dir definitiv das verlinkte Video anschauen, hier bekommst du eine Zusammenfassung.

Vorteile:

  • Preissicherung durch Deckung jedes Coins mit jeweils einem Gram Gold
  • Sharia-konform
  • Teile der Transaktionsgebühren werden für wohltätige Zwecke verwendet
  • Teile der Transaktionsgebühren werden in Gold reinvestiert

Nachteile:

  • Referenzen hauptsächlich durch eigene Medien
  • Trotz des Launches im Jahr 2017 ist der Coin bisher nur auf der eigenen Börse handelbar
  • Vertrauen in das Vorhalten des Goldes muss vorhanden sein
  • Keine weiteren Besonderheiten

Wenn wir die Vor- und Nachteile des Projektes gegenüberstellen sind deutliche „Redfags“ zu erkennen.
So ist es nicht nachvollziehbar, weshalb das Unternehmen hinter Onegram es nicht schafft, den Coin sowohl auf Coinmarketcap.de als auch auf anderen Börsen, als der Eignen, listen zu lassen (Stand November 2018). Damit ist der Coin nicht frei handelbar, als Investor ist man allein auf den Herausgeber des Coins angewiesen. Was eigentlich zu der Idee einer Kryptowährung im Wiederspruch steht.

Des Weiteren bietet Onegram aus unserer Sicht keine schlagenden Argumente, welche das Projekt attraktiv macht. Als Alleinstellungsmerkmal findet sich lediglich die Hinterlegung des Projektes mit Gold.
Der Betrag an Gold mit welchem jeder Coin hinterlegt ist, soll in Zukunft durch Transaktionsgebühren weiter steigen, jedoch muss dafür die Kryptowährung auch gehandelt werden.
Auf der Grundlage des Vertrauens, muss man hier Vizionary (dem Unternehmen hinter Onegram) einfach glauben, dass auch wirklich jeder Coin mit realem Gold gedeckt ist.  Wer alleine aus diesem Grund in Onegram investiert, wäre sicher besser beraten sich reales Gold selbst zuzulegen. Denn dies kann in einer eventuellen Krise schnell veräußert werden und als Investor ist man nicht an eine dritte Partei angewiesen. Denn was passiert, wenn Vizionary die eigene Börse schließt und es nicht mehr möglich ist Onegram zu verkaufen?
Solange dies offene Punkte bleiben, sollte eine eventuelles Investment noch einmal überdacht werden.

Für weite Informationen empfehlen wir dir unser Video.

Oder direkt in der Youtube-App anschauen.

Links zur Webseite:

Hier geht es zur brandneuen Homepage: https://www.ffdk.academy
Hier geht es zum Shop: https://www.ffdk.academy/shop
HIER GEHT´S ZUM FFDK CRYPTO-TALK: https://t.me/joinchat/GIHy81HLs0Ewnuu_WHSwYQ
WICHTIGER HINWEIS / DISCLAIMER:
*Alle Angaben ohne Gewähr – Diese Videos und deren Inhalte ersetzen keine professionelle Anlageberatung.
Ich gebe keine Kauf- oder Verkaufempfehlungen sondern erzähle euch nur meine ganz persönliche eigene Ansicht zu den Themen und Coins bzw. Token.
Bitte entscheidet aus eigenem Willen ob Ihr in Projekte investiert oder nicht. Nutzt hierzu intensive Recherchen und setzt nur Geld ein, dessen Verlust Ihr problemlos verkraften könnt. Kryptowährungen sind eine höchst spekulative Investition und rechnet stets mit dem Totalverlust eurer Anlage ! Hohes Totalverlustrisiko.
════════════════════════════════════

*HIER KÖNNT IHR EUCH DEN LEDGER NANO S KAUFEN (*AFFILIATE-LINK):

https://amzn.to/2pYj0lI (Ledger Nano S bei Amazon)

Bildquelle: pixabay.com