Wie Blockchain das Supply Chain Management verändern kann!

Neben der Verwendung für Transaktionen können noch viele weiteren Informationen auf einer Blockchain gespeichert werden. 

Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum basieren auf der Idee einer Blockchain. Eine Kette von Blöcken, in welcher Informationen gespeichert werden. Nachdem ein Block bestätigt und der Kette hinzugefügt wurde ist das verändern der darin enthaltenen Informationen nahezu unmöglich.  
Das wohl bekannteste Anwendungsbeispiel ist die Verwendung als Zahlungsmittel, als Beispiel ist hier Bitcoin zu nennen.  

So ist die Abbildung einer Supply Chain, auf der Blockchain, ein sehr guter Verwendungszweck. Für diese Technologie. Eine Supply Chain ist ein end-to-end Prozess, der den Warenfluss und somit dir gesamte Lieferkette von der Erstellung eines Produktes bis zum Endverbraucher beschreibt.  

Predictive Analytics in the Supply Chain - Data Science ...
SupplyChain: https://www.datasciencecentral.com/profiles/blogs/predictive-analytics-in-the-supply-chain

Eine kleine Supply Chain ist noch einfach zu kontrollieren, jedoch mit zunehmender Komplexität und räumlicher Entfernung wird eines Supply Chain Management zu einer echten Herausforderung.  

Fehler und Störung innerhalb der Lieferkette können große Auswirkungen auf eine Unternehmensorganisation haben. Dies reicht von sinkendem Umsatz, über zusätzliche Kosten, hin zu mangelnder Qualität. 

Wie kann die Blockchain helfen?

Um zu verstehen, wie die Blockchain einer Supply Chain helfen kann. Muss zuerst verstanden werden mit welchen Problemen eine Supply Chain betroffen werden kann.  

Trete unsere Telegramgruppe bei!

Je nach Unternehmen und Produkt sind Bewegungen in einer Supply Chain unterschiedliche stark ausgeprägt. Jedoch gibt es immer drei Unterschiedliche Arten von Bewegungen. Es gibt eine Bewegung von Informationen, eine für Wären bzw. Produkten und einen für Kapital. 

Dabei ist der Informationsfluss der Wichtigste. Denn dieser liefert die nötigen Informationen um alle anderen Bewegungen zu überblicken und die Waren vom Lieferanten zum Endkunden zu steuern.  
So ist es möglich zu erfahren, welchen Standort, welche Verfügbarkeit etc. Das jeweilige Produkt aufweist. 

Ein Problem im Informationsfluss kann dazu führen, dass Transparenz verloren geht, wie z.B. das Einbringen von Fälschungen. Weiterhin kann das jeweilige Produkt verloren geht, eine Beschädigung am Produkt stattfindet oder einfach nur der Prozess verlangsamt werden.  

Das sind wirklich ernste Probleme. Darüber hinaus sind Unternehmen und Organisationen angesichts der steigenden Anforderungen an die Transparenz gegenüber dem Kunden und der ständig wachsenden Anforderung der Vernetzung in der Lieferkette, durch die globale Industrie gezwungen, nach alternativen Lösungen zu suchen. 

Supply Chain Management | Hummingbird Innovations
Bereiche des SCM: http://www.hummingbirdinnovations.com/portfolio/professional-services/supply-chain-management/

Da wir nun bekannte Probleme kennen, können wir erläutern, weshalb eine Blockchainlieferkette diese Probleme lösen kann. 

Wie am Beginn erläutert ist eine Blockchain, eine Kette von Blöcken. Und solange sie Integrität von mehreren Teilnehmern bestätigt wird, sind die darin enthaltenen Informationen nicht manipulierbar.  

Bildergebnis für blockchain
Blockchain: https://www.heise.de/tp/features/Blockchain-Die-Technik-die-nicht-vergessen-kann-3986173.html

Eine Blockchain bietet Transparenz, Dezentralität und Unveränderlichkeit. 

Somit sind die Daten nicht unter der Kontrolle einer bestimmten Partei. Stattdessen sind alle Akteure ein Teil des Netzwerkes, alle Informationen sind für alle Teilnehmer der Supply Chain bekannt. Auf diese Weise wird die Wahrscheinlichkeit von Fälschungen reduziert. Es können keine finanziellen Informationen bzw. Daten geändert werden. 

Jede Aktivität bzw. jeder Prozess, der in der Lieferkette stattfindet, wird in der Blockchain aufgezeichnet, und die Daten und Informationen werden an alle weitergegeben. Damit ist die vollkommene Transparenz gewährleistet.  

Bezogen auf das Supply Chain Management ist es einfacher die Arbeiten von Dritten zu verfolgen, denn jeder Schritt in der Lieferkette ist dokumentiert und kann nachvollzogen werden. Mit der Hilfe von SmartContracts können sich selbstausführende Verträge integriert und Vereinbarungen verwaltet werden. 

Für jeden Lieferanten und Kunden bietet eine Supply Chain, auf der Basis einer Blockchain, Sicherheit und Transparenz. 

Brave Browser

Quelle: https://shippingandfreightresource.com/how-blockchain-is-improving-supply-chain-management/