Wie man bei fallendem Bitcoin-Kurs Verluste gering hält

Seit dem Allzeithoch ist der Bitcoin-Kurs stark gefallen – ein Verlust, den man auch beim Schrumpfen des eigenen Portfolios merkte. Mit dem Dollar-Cost-Average-Ansatz kann man weitere Verluste jedoch geringer halten. Nachdem sich der Bitcoin-Kurs im Juli recht positiv entwickelte, ist er in den letzten Tagen wieder stark eingebrochen. Damit waren die Hoffnungen auf einen kommenden Bullenmarkt wieder […]
 
Source: BTC-ECHO

Der Beitrag Wie man bei fallendem Bitcoin-Kurs Verluste gering hält erschien zuerst auf BTC-ECHO.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.