Wie viel Macht dürfen wir den Börsen geben?

Binance de/-listing folgen??

Im vergangenen Bullenmarkt brach jedes mal Euphorie aus,wenn die Nachricht ertönte, dass der Coins/Token  (XY) auf Binance gelisted wird.

Anschließend zogen die Kurse drastisch an und es entstanden regelrechte P&D (pump und dumps).

Was in die eine Richtung steigt, kann auch in die andere Richtung fallen.

Vor kurzem entschied sich die Börse, gewisse Projekte zu delisten (die Projekte also nicht weiter an Ihrer Börse zu listen, also anzubieten).

Dies hatte bereits in jüngster Vergangenheit zu Folge, dass die Kurse massiv eingebrachen.

Binance überprüft regelmäßig die gelisteten Projekte anhand von folgenden Faktoren:  Verpflichtung des Teams zum Projekt,
Niveau und Qualität der Entwicklungstätigkeit,
Stabilität des Netzwerks / intelligenten Vertrags
Ebene der öffentlichen Kommunikation.
Reaktionsfähigkeit auf unsere regelmäßigen Due-Diligence-Anforderungen.

In diesem Beispiel mit Modum wollen wir darauf eingehen, wie massiv so ein „Delisting“ sich preislich auf das Projekt nieder lässt. n

Doch hin oder her…

Wie viel Macht dürfen wir den Börsen geben?

Ein Kursrutsch von fast 50% kann schon weit reichende folgen für das Projekt haben, in Richtung, falls das eigene Kapital im eigenem Token steckt, sowohl auch das vertrauen der Community….

Quelle: https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360023570292-Binance-Will-Delist-CLOAK-MOD-SALT-SUB-and-WINGS